Kultursekretariat

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Direkt zum Seiteninhalt

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen beschließt über 19,6 Mio. EUR an Zuschüssen für kulturelle Einrichtungen und Projekte im Jahr 2022 und die Neubesetzung des Kulturbeirates

Der Kulturkonvent des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen kam zu seiner 30. Sitzung am 3. Dezember 2021 ab um 10 Uhr in Hainichen zusammen.

Aufgrund der aktuellen Zwangsschließung von Kulturstätten und Veranstaltungsabsagen wollen die Vertreter des Gremiums durch die beschlossenen Unterstützungen des Kulturraumes den Trägern von regional bedeutsamen Kultureinrichtungen und -projekten eine zeitnahe Planungs- und Finanzierungssicherheit für das nächste Jahr geben.

Gleichzeitig wurden mit den insgesamt 16 einstimmigen Beschlüssen konkrete Aufgabenschwerpunkte des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen für das Jahr 2022 festgelegt, um ein wichtigen Beitrag zum Erhalt des vielseitigen und qualitativen Kulturangebotes in unserem ländlichen Raum zu leisten.

Übersicht zu den aktuellen Corona-Bestimmungen für Kultureinrichtungen/-angeboten

Das Kultursekretariat hat seit dem 27.05.2021 bis August 2021 auf der Grundlage der jeweils geltenden Rechtsgrundlagen, insbesondere der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, auf zentrale Themen und Fragen zur Öffnung von Kulturstätten und kulturellen Veranstaltungen Antworten zusammengestellt und fortgeschrieben. Dies erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises und des Landkreises Mittelsachsen.

Da der Freistaat Sachsen nun selbst zur vereinfachten Darstellung der aktuellen Regelungen für diverse Bereiche eine Übersicht veröffentlicht hat, die zugleich alle Inzidenzeventualitäten inklusive entsprechender Maßgaben abbildet, möchten wir Sie bei aktuellen Fragen grundsätzlich auf die Website https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS_Ueberblick_aktuelle-Regelungen-Angebote-Einrichtungen_Corona-Schutz-Verordnung.pdf des Freistaates Sachsen verweisen.

Sollten dennoch Fragen offen bleiben, nehmen wir diese gerne zur zentralen Klärung mit den Gesundheitsämtern entgegen.

Ihr Kultursekretariat

Beschluss über die Verlängerung der Sonderregelungen zum Fördervollzug im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie für das Haushaltsjahr 2021 gefasst

Am 08.06.2020 wurde vom Kulturkonvent mit der Vorlage Nr. 198 ein Beschluss über Sonderregelungen zum Fördervollzug für das Haushaltsjahr 2020 im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie gefasst, der zunächst für das Haushaltsjahr 2020 gilt. Diese Vollzugsmaßnahmen brachten den geförderten Kultureinrichtungen und Projektträgern notwendige Erleichterungen und eine zusätzliche Unterstützung.

Mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 30. Oktober 2020 wurde die erneute Schließung von Kultureinrichtungen und Veranstaltungsverbote beschlossen, die aufgrund von bundesgesetzlichen Regelungen (sog. „Bundesnotbremse“) und der Infektionslage in beiden Mitgliedslandkreisen bis Mai 2021 andauerte.

Bei den Kultureinrichtungen sind damit wieder massive Einnahmeausfälle zu verzeichnen. So müssen gerade Kommunen, die im Freistaat Sachsen die Kulturpflege als Pflichtaufgabe zu erfüllen haben und bei den Corona-Sonderhilfe-Programmen des Bundes und des Landes oftmals herausgefallen sind, die Mehraufwendungen und Einnahmeverluste erneut selbst decken.

Ebenso liegen bereits Anfragen von Projektträgern wegen einer Verschiebung in das Folgejahr 2022 oder für eine inhaltliche Umwidmung ihrer bewilligten Maßnahme vor, da die beantragte Planung Corona bedingt nicht so umgesetzt werden kann.

Die Erforderlichkeit für eine Verlängerung der am 08.06.2020 beschlossenen Fördervollzugsmöglichkeiten für das Jahr 2021 ist somit begründet.
© 2008 - 2021 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen   Impressum | Datenschutz | Kontakt
© 2008 - 2021 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
© 2008 - 2021 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Zurück zum Seiteninhalt